Berufsbildende Schulen Lüchow

Berufsfachschule Altenpflege

Der Beruf

Durch die immer weiter steigende Lebenserwartung nimmt der Anteil älterer Menschen in unserer Gesellschaft zu. Damit steigt aber gleichzeitig auch der Anteil plefebedürftiger älterer Menschen. Wer sich für die Ausbildung zum Altenpfleger / zur Altenplegerin entscheidet, wählt damit einen Beruf, der sowohl heute als auch in der absehbaren Zukunft dringend benötigt wird. Es ist ein Beruf, der wie kaum ein anderer mit Menschen zu tun hat, die in vielfältiger Form Hilfe benötigen.

Video über den Beruf des Altenpflegers / der Altenpflegerin bei berufe.tv

altenpflege1

Steckbrief

Zielgruppe:

Schülerinnen und Schüler, die sich für soziale Berufe interessieren. Der Bildungsgang ist auch für Umschülerinnen und Umschüler interessant, die einen Pflegeberuf ergreifen möchten.

Benötigter Schulabschluss:

Sekundar I-Realschulabschluss
Wer diese Voraussetzung nicht erfüllt, kann den Schulabschluss in der zweijährigen Berufsfachschule Pflegeassistenz erwerben. Dieser Abschluss wird als erstes Ausbildungsjahr in der Altenpflege angerechnet. Wer von der Klasse 9 in Klasse 10 des Gymnasiums versetzt wurde oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Krankenpflegehelferin / Krankenpflegehelfer nachweisen kann, hat ebenfalls die Berechtigung zum Besuch dieses Bildungsgangs erworben.
Weitere Zugangsberechtigungen bedürfen der Einzelfallprüfung.

Erreichbarer Abschluss:

Staatlich anerkannte Altenpflegerin / Staatlich anerkannter Altenpfleger
Dauer: 3 Jahre

Inhaltliche Schwerpunkte:

Die Ausbildung soll dazu befähigen, die selbstständige und verantwortliche Betreuung, Pflege und Beratung alter Menschen in allen Bereichen der Altenpflege und Altenhilfe zu übernehmen. Das beinhaltet:

  • Fachgerechte und am alten Menschen orientierte umfassende und geplante Pflege
  • Gesundheitsvorsorge einschließlich Ernährungsberatung
  • Betreuung und Beratung in persönlichen und privaten Angelegenheiten
  • Umfassende Begleitung schwerkranker, chronisch kranker und sterbender Menschen


Der berufsbezogene Lernbereich gliedert sich in die folgenden Fächer:

- Theoretische Grundlagen und Pflegeplanung im altenpflegerischen Handeln
- Personen- und situationsbezogene Pflege alter Menschen
- Mitwirken bei medizinischer Diagnostik und Therapie
- Anleiten, Beraten und Kommunizieren
- Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
- Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischen Handelns
- Altenpflege als Beruf

- Optionale Lernangebote


Ausblick:
Sonstiges: Die Ausbildung findet zum großen Teil in Einrichtungen der Altenpflege statt.
Kontakt: Karola Ebeling, E-Mail:

Anmeldung

Reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein: (Anmeldung nach dem 28.02.2019 nur unter dem Vorbehalt freier Plätze)

- ausgedrucktes Anmeldeformular

- Datenerfassungsbogen

- die im Anmeldeformular geforderten Unterlagen

- eine 70 ct Briefmarke für das Antwortschreiben

Download Anmeldeformulare/
Datenerfassungsbogen:
pdf Download Am Computer ausfüllbares Formular
 
weitere mit * oder ** markierte Formulare laut Anmeldebogen :


xlsKooperationspartner Altenpflege
pdfVertrag BBS Altenpflege.pdf

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok