Berufsbildende Schulen Lüchow

Der Beruf

Die Ausbildung zum Verkäufer / zur VerkäuferinEinzelhandel

Verkäuferinnen und Verkäufer arbeiten grundsätzlich in Handelsunternehmen. Diese unterscheiden sich in ihrer Größe, dem Sortiment und der Betriebsform. So arbeiten Verkäuferinnen und Verkäufer z. B. in Fachgeschäften oder in Discountbetrieben der Bereiche Lebensmittel, Textil oder Baumarktartikel. Die Bandbreite ist dabei enorm groß.

Zu den wichtigsten Aufgaben zählt zunächst einmal die Beratung der Kunden und der Verkauf. Darüber hinaus sind die Auszubildenden aber auch mit vor- und nachbereitenden Arbeiten wie z. B. der Warenannahme, Regale aufräumen und auffüllen, den Warenbestand erfassen und pflegen, der Service an der Kasse, der Wareneinkauf, die Verkaufsförderung, die Inventur usw. beschäftigt.    

In diesem Beruf sind warenkundliche Kenntnisse besonders wichtig, weil die Kunden über Eigenschaften, Funktionsweise oder Pflege der Ware ausführlich informiert werden möchten. Darüber hinaus sollten angehende Verkäuferinnen und Verkäufer kontaktfreudig sein und keine Scheu vor fremden Menschen haben. Der Beruf ist sehr vielseitig und interessant, weil die Beschäftigten im Einzelhandel jeden Tag mit anderen Kunden und unterschiedlichen Waren  konfrontiert werden.

Das Berufsbild des Verkäufers / der Verkäuferin wird hier in einem Video ausführlich dargestellt. Die Ausbildung findet an den Lernorten Schule und Betrieb statt. Über die Ausbildung in der Schule informiert Sie diese Broschüre

 

Steckbrief

Zielgruppe:

Schüler/innen, die kontaktfreudig und sprachlich gewandt sind

Benötigter Schulabschluss:

Mindestens Hauptschulabschluss

Erreichbarer Abschluss:

Realschulabschluss, Erweiterter Realschulabschluss
Dauer: 2 Jahre

Inhaltliche Schwerpunkte:

VerkäuferIn (Schuljahr 1 und 2)

 

Schul-

jahr.

Zuordnung der Lernfelder

Bereich 1

Bereich 2

Bereich 3

Bereich 4

1

Lernfeld 3:

Kunden im Servicebereich Kasse betreuen

80

Lernfeld 2:

Verkaufsgespräche kundenorientiert führen

80

Lernfeld 1:

Das Einzelunter-nehmen repräsentieren

80

Lernfeld 4:

Waren präsentieren

40

Lernfeld 5

Werben und den Verkauf fördern

40

2

Lernfeld 8:

Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren

60

Lernfeld 10:

Besondere Verkaufssituationen bewältigen

40

Lernfeld 7:

Waren annehmen, lagern und pflegen

60

Lernfeld 6:

Waren beschaffen

80

Lernfeld 9:

Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen

40

Ausblick: Besuch der Fachoberschule
Sonstiges:

Nach der zweijährigen Ausbildung zum Verkäufer / zur Verkäuferin

ist eine zusätzliche einjährige Ausbildung zum

Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel möglich.

Kontakt: Herr Schlett

Anmeldung

Wer eine Aus­bil­dung in einem Betrieb macht (Duale Ausbildung), wird von seinem Aus­bil­dungs­be­trieb auf die Schul­pflicht hin­ge­wie­sen. Eine An­mel­dung findet dann in der Regel am ersten Schul­tag statt. Dieser erste Schul­tag ist zum Ende der großen Ferien der Elbe-Jeetzel-Zeitung zu ent­nehmen.

Für die erfolg­reiche An­mel­dung ist am ersten Be­rufs­schul­tag der Aus­bildungs­ver­trag und das letzte Schul­zeug­nis vor­zu­legen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok