Berufsbildende Schulen Lüchow

Berufsfachschule Pflege

common 1300520 640

Bildungsgang






Der Beruf

Durch die immer weiter steigende Lebenserwartung nimmt der Anteil älterer Menschen in unserer Gesellschaft zu. Damit steigt aber gleichzeitig auch der Anteil plefebedürftiger älterer Menschen. Wer sich für die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann entscheidet, wählt damit einen Beruf, der sowohl heute als auch in der absehbaren Zukunft dringend benötigt wird. Es ist ein Beruf, der wie kaum ein anderer mit Menschen zu tun hat, die in vielfältiger Form Hilfe benötigen.

Video über den Beruf der Pflegefachfrau / des Pflegefachmanns bei berufe.tv

altenpflege1

Steckbrief

Zielgruppe:
  • Schülerinnen und Schüler, die sich für soziale Berufe interessieren.
  • Der Bildungsgang ist auch für Umschülerinnen und Umschüler interessant, die einen Pflegeberuf ergreifen möchten.

Zugangsvorraussetzungen und benötigter Schulabschluss 

  • Realschulabschluss
  • Hauptschulabschluss und eine erfolgreich abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung
  • erfolgreich abgeschlossene zweijährige Pflegeassistenz-Ausbildung
  • mindestens das Sprachniveau B1
  • Ausbildungsvertrag mit Ausbildungsplan

Erreichbarer Abschluss

  • Staatlich anerkannte Pflegefachfrau
  • Staatlich anerkannter Pflegefachmann
Dauer
  • 3 Jahre

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Pflegerische und gesundheitsfördernde Maßnahmen eigenverantwortlich und individuell planen, durchführen und beurteilen
  • Beraten, schulen und anleiten von Pflegebedürftigen aller Altersgruppen und ihren Angehörigen
  • Zusammenarbeit im Team und mit anderen Berufsgruppen
  • Professioneller Umgang mit schwierigen Situationen in der Pflege
  • Mitwirkung an therapeutischen und diagnostischen Maßnahmen
  • Lernsituationen ermöglichen die Auseinandersetzung mit beruflichen Problemsituationen und handlungsorientierten Problemlösungsprozessen.
  • Hinzu kommen die übergreifenden Lernbereiche Deutsch/ Kommunikation, Englisch/ Kommunikation, Politik und Religion.

 

Abschlüsse und Qualifikationen
  • Mit dem neuen Berufsabschluss kann in allen Pflegebereichen gearbeitet werden. Im Landkreis Lüchow-Dannenberg bieten sich sehr gute Beschäftigungsaussichten.
  • Der generalisierte Berufsabschluss entspricht den europäischen Anforderungen und ist damit europaweit anerkannt.
  • Eine Fort- und Weiterbildung mit Aufstiegsmöglichkeiten ist in verschiedenen Schwerpunkten gegeben, z. B. Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragte*r oder Praxisanleiter*in.
  • Nach dreijähriger Berufspraxis kann ein pflegebezogenes Studium an einer Fachhochschule aufgenommen werden.
Praktische Ausbildung

(mindestens 2500 Stunden in verschiedenen Betrieben)
  • 1. und 2. Ausbildungsjahr
    • 400 Std. Orientierungseinsatz beim Ausbildungsbetrie
    • 400 Std. Stationäre Akutpflege
    • 400 Std. Stationäre Langzeitpflege
    • 400 Std. Ambulante Akut-/ Langzeitpflege
    • 120 Std. Pflichteinsatz pädiatrische Versorgung (Kinderheilkunde)
  • 3. Ausbildungsjahr
    • 120 Std. Pflichteinsatz in der psychiatrischen Versorgung
    • 80 Std. weiterer Einsatz (z.B. Beratungsstellen für Pflege)
    • 80 Std. zur freien Verteilung im Versorgungsbereich des Vertiefungseinsatzes
    • 500 Std. Vertiefungseinsatz beim Ausbildungsbetrieb
Theoretische Ausbildung

(2400 Stunden in der BBS Lüchow)
  • berufsbezogenen Lernbereich, in dem die für den Pflegeberuf relevanten Kompetenzen erworben werden
  • und aus dem berufsübergreifenden Unterricht (Deutsch, Englisch, Politik, Religion), der es bei erfolgreichem Abschluss ermöglicht, einen erweiterten mittleren Bildungsabschluss zu erwerben.
Ziele
  • Im Mittelpunkt des Unterrichts steht der „Mensch in seinem individuellen Lebenszyklus“.
  • In den drei Jahren werden Sie schulisch und praktisch handlungsorientiert ausgebildet.
  • Sie erhalten in jedem Jahr dem Lernstand entsprechende Aufgaben, die Sie in der Praxis mit dem pflegebedürftigen Menschen planen, durchführen und reflektieren.
  • Sie werden regelmäßig von den Praxisanleiter*innen der pflegerischen Einrichtungen während ihrer betrieblichen Einsätze betreut und erwerben dabei alle pflegerischen Handlungskompetenzen.
  • Hierbei wenden Sie in Begleitung durch Ihre Praxisanleitung im Betrieb und der betreuenden Lehrkraft in der Schule selbstgesteuertes Lernen an.
  • Der Unterricht wird ergänzt durch Projekte und Seminarfahrten
Bilder Praxisunterricht Schule Bildschirmfoto 2021-02-25 um 17.23.03.png
Kontakt
  • Michael Fischer fischer@bbs-luechow
  • Matthias Bressem
  • Amrei Samara

Anmeldung

Reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein: (Anmeldung nach dem 26.03.2021 nur unter dem Vorbehalt freier Plätze)

- ausgedrucktes Anmeldeformular

- Datenerfassungsbogen

- die im Anmeldeformular geforderten Unterlagen

- eine 80 Cent-Briefmarke für das Antwortschreiben

Download Anmeldeformulare/
Datenerfassungsbogen:
pdf Download Am Computer ausfüllbares Formular
 
 

pdfKooperationspartner BFS Pflege
pdfAusbildungsvertrag BFS Pflege
pdfAusbildungsplan BFS Pflege
pdfFlyerAusbildungsverbund-Pflege DAN
pdfEinleger Betriebeliste

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.